Sie befinden sich hier:

Allgemeine Teilnahmebedinungen (Allgmeine Geschäftsbedingungen)

Die Volkshochschule der Stadt Worms ist eine gemeinnützige Einrichtung der Erwachsenenbildung und als solche Teil des öffentlichen Bildungswesens. Sie ist nach dem Weiterbildungsgesetz für Rheinland-Pfalz (WBG vom 17. Nov. 1995) anerkannt. Bevor Sie einen Kurs belegen oder eine Veranstaltung buchen, lesen Sie bitte diese Hinweise durch. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie diese Teilnahmebedingungen.

Semesterdauer

Frühjahrsemester -  01. Februar bis 30. Juni

Sommer vhs (zwei bis vier Wochen) - 01. Juli bis 31. August

Herbstsemester  - 01. September bis 15. Dezember

 

Wer kann teilnehmen?

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an alle Menschen ab 16 Jahren. Darüber hinaus werden zielgruppenspezifische Angebote gemacht, die gesondert ausgewiesen sind.

Anmeldung

Die Anmeldung zu einem vhs-Kurs erfolgt schriftlich durch ein ausgefülltes und vom Teilnehmer unterschriebenes Anmeldeformular. Damit erfolgt eine verbindliche Anmeldung, die für beide vertragsschließenden Parteien (Teilnehmer und vhs) rechtsverbindlich ist. Die vhs verpflichtet sich, dem Teilnehmenden einen Platz in dem belegten Kurs freizuhalten, der Teilnehmende verpflichtet sich zur Zahlung der angegebenen Kursgebühr. Nimmt die angemeldete Person nicht am Kurs teil, entbindet das nicht von der Zahlungspflicht (s. "Rücktritt").

 

Wann anmelden?

Vor Beginn des Kurses. Eine Anmeldung ist für jeden einzelnen vhs-Kurs erforderlich. Das gilt auch für Fortsetzungskurse.

 

Wie anmelden?

1. Schriftlich mit einem Anmeldeformular dieser Internetseiten oder des Programmheftes. Bitte tragen Sie die Kursnummer, Ihren Namen und Ihre Anschrift ein und kreuzen Sie bitte die betreffenden statistischen Angaben an. Die Anmeldung erfolgt durch
...Abschicken des online-Formulars
...Versand der schriftlichen Anmeldung per Post an die
   Geschäftsstelle: vhs-Worms, Willy-Brandt-Ring 5, 67547 Worms
...faxen des Formulars an den Telefaxanschluß: (0 62 41) 853 4269

2. Sie können sich persönlich in der Geschäftsstelle der Volkshochschule, während der Geschäftszeiten anmelden.

3. Sie können uns Ihre Anmeldung auch frei formuliert als E-mail schicken. Bitte teilen Sie uns dabei immer Ihren Namen, die Anschrift den Geburtsjahrgang und die gewünschte Kursnummer mit. Unsere Adresse: vhs@worms.de
 

Anmeldefristen

Die Anmeldefrist  ist 10 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Bei Sprachkursen, die nach der Sprachkurstabelle berechnet werden, haben sie die Möglichkeit, den ersten Termin bei freien Plätzen als “Schnuppertag” zu nutzen. Die verbindliche Anmeldung ist spätestens am zweiten Kurstag zu leisten. Für Prüfungen gelten gesonderte Anmelde- und Rücktrittsfristen.
 

Absage von Kursen

Alle Veranstaltungen, die bis zum Anmeldeschluss 10 Tage vor Kursbeginn nicht die geforderte Mindestteilnehmerzahl erreichen, können von der vhs abgesagt werden. In diesem Fall erhalten sie eine Nachricht von der vhs. Eventuell bereits gezahlte Gebühren werden in voller Höhe erstattet. Bei Sprachkursen ist die Teilnehmerzahl am 2. Unterrichtstag Grundlage zur Einstufung in die Tabelle der Sprachkursgebühren. Bei weniger als fünf Teilnehmern wird der Kurs abgesagt.
 

Wie zahle ich meine Kursgebühren?

Bei feststehender Kursgebühr ist diese vor Beginn des Kurses zu zahlen. Folgende Zahlungsmöglichkeiten bieten wir an:

1. Einzugsermächtigung
Sie erteilen mit Ihrer Anmeldung der Volkshochschule eine einmalige Einzugsermächtigung für den gebuchten Kurs. Wir buchen Die Kursgebühr wenige Tage vor Beginn des Kurses von Ihrem Konto ab.

2. EC-Karte
Im Anmeldungsbüro können sie die Kursgebühr mit Ihrer EC-Karte begleichen.

3. Überweisung
Sie überweisen die Gebühr für den von Ihnen gebuchten Kurs unter Angabe der Kursnummer und Ihres Namens auf das Konto:
IBAN DE7255 3500 1000 0000 0290
BIC MALADE51WOR (Sparkasse worms-Alzey-Ried)

Was kostet es?

Die genauen Gebühren bzw. der Kostenbeitrag für Kurse, Arbeitskreise und Seminare sind bei den Kursen angegeben. Bei Sprachkursen ist die Teilnehmerzahl am 2. Unterrichtstag Grundlage zur Einstufung in die Tabelle der Sprachkursgebühren (siehe Fachbereich Sprachen!). Die bis zu diesem Termin ausgewiesene Gebühr wird auf der Basis des vorangegangenen Semesters ermittelt und gilt als Orientierung.
 

Ermäßigungen

Schülerinnen und Schüler, Studentinnen und Studenten sowie Au-Pair erhalten 12% Ermäßigung, Inhaber und Inhaberinnen des Sozial-Ausweises der Stadt Worms erhalten 50% Ermäßigung auf die Kursgebühren. Material- und Verpflegungskosten sind von der Ermäßigung ausgeschlossen. Voraussetzung für die Ermäßigung ist die Vorlage eines entsprechenden gültigen Ausweises oder Bescheinigung. Die vhs behält sich vor, einzelne Kurse von der Ermäßigung auszunehmen, diese sind gesondert gekennzeichnet. Die Kursgebühren für EDV-Kurse sind immer in voller Höhe zu zahlen.
 

Einstufungsberatung

Vor Semesterbeginn finden zu festgelegten Zeiten Einstufungsberatungen zu Sprach- und EDV-Kursen sowie Lernberatungen durch die vhs-Dozenten statt. Die Termine finden Sie auf der Startseite dieser Internetpräsentation sowie im gedruckten vhs-Programmheft. Im Laufe des Semesters können nach vorheriger Terminabsprache Beratungstermine mit der Fachbereichsleitung wahrgenommen werden.
 

Kursleiter/innen

Die Kursleiterinnen und Kursleiter der vhs-Worms besitzen eine nachgewiesene, fundierte Ausbildung sowie Berufserfahrung auf dem jeweiligen Fachgebiet. Zusätzlich bilden sie sich durch das interne Weiterbildungsangebot des vhs-Landesverbandes in der didaktischen Umsetzung Ihrer Kenntnisse für Erwachsene weiter und aktualisieren ihr Wissen.
 

Prüfungen

Die Anmeldefrist zu einer Prüfung ist in der Regel 6 Wochen vor Prüfungstermin. Rücktritte von Prüfungen sind bis spätestens zum Ende der Anmeldefrist schriftlich anzuzeigen, um wirksam zu sein. Bei späteren Rücktritten ist die Prüfungsgebühr in voller Höhe zu zahlen. Die genauen Fristen entnehmen Sie bitte den Angaben zur jeweiligen Prüfung.
 

Rückzahlungen

Für Kurse, die nicht zustande kommen, werden die Gebühren zurückgezahlt.
Teilnehmer/innen, die aus persönlichen Gründen den Kursus abbrechen oder an einzelnen Kursabenden nicht teilnehmen, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der Gebühren.
 

Rücktritt

Der Rücktritt ist bis zum Ende der Anmeldefrist möglich und muss schriftlich erfolgen. Die eingezahlte Kursgebühr wird bei Einhaltung dieser Frist zurückerstattet, bzw. es kann eine Gutschrift erfolgen. Es wird ein Verwaltungskostenanteil von 5,-EUR einbehalten. Nach Ablauf dieser Frist ist eine Rückerstattung bzw. Gutschrift nicht mehr möglich.
 

Wer haftet?

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der vhs geschieht auf eigene Gefahr. Bei Personen-, Sach-, Vermögensschäden und anderen Verlusten tritt eine Haftung der Stadt nur ein, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit eines ihrer Organe oder eines ihrer Bediensteten nachgewiesen wird. Die Hausordnung der Schulen und Gebäude, in denen die vhs zu Gast ist, ist unbedingt einzuhalten.
 

Teilnahmebescheinigungen

Regelmäßiger Kursbesuch (mindestens 80% der UE) kann auf Wunsch am Ende eines Semesters bescheinigt werden. Verbindlich für den Nachweis der besuchten Stunden sind nur die für jeden Kurs geführten Anwesenheitslisten der vhs. Wir behalten uns vor, eine Bearbeitungsgebühr von 5,- EUR zu erheben.
 

Zeugnisse / Zertifikate

Nach Abschluss bestimmter Lehrgänge kann ein öffentlich anerkanntes Prüfungszeugnis, ein Volkshochschulzeugnis bzw. ein Europäisches Sprachenzertifikat erworben werden. Einzelheiten finden Sie bei den Kurserläuterungen oder erfahren Sie in der Geschäftsstelle der vhs.

Widerrufsbelehrung
Widerufsrecht

Sie können Ihrer Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z.B. Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Vertragsschluss und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit §1 Absatz 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Absatz 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Volkshochschule der Stadt Worms, Willy-Brandt-Ring 5, 67547 Worms,
Fax 06241/853-4269.

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurück zu gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Dies kann dazu führen, dass Sie die vertraglichen Zahlungsverpflichtungen für den Zeitraum bis zum Widerruf gleichwohl erfüllen müssen. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung, für uns mit deren Empfang.

Besondere Hinweise

Ihr Widerrufsrecht erlischt vorzeitig, wenn der Vertrag von beiden Seiten auf Ihren ausdrücklichen Wunsch vollständig erfüllt ist, bevor Sie Ihr Widerrufsrecht ausgeübt haben.