Allgemeine Teilnahmebedinungen (Allgmeine Geschäftsbedingungen)

Die Volkshochschule der Stadt Worms ist eine gemeinnützige Einrichtung der Erwachsenenbildung und als solche, Teil des öffentlichen Bildungswesens. Sie ist nach dem Weitebildungsgesetz für Rheinland-Pfalz (WBG vom 17. Nov. 1995) anerkannt. Die Volkshochschule ist in Worms eine Abteilung der Stadtverwaltung Worms.

Das Weiterbildungsangebot richtet sich an alle Menschen ab 16 Jahren. Darüber hinaus werden zielgruppenspezifische Angebote gemacht.

Anmeldung

Für alle Kurs- und Veranstaltungsangebote ist eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen erfolgen online, per Mail, schriftlich, telefonisch oder persönlich rechtzeitig vor Veranstaltungsbeginn. Nach Anmeldebestätigung durch die vhs Worms ist eine für beide vertragsschließenden Parteien rechtsverbindliche Anmeldung erfolgt.

Rücktritt

Rücktritt durch die Kundin/den Kunden

Der Rücktritt ist bis 10 Tage vor Beginn der Veranstaltung ausschließlich bei der vhs Verwaltung anzuzeigen. Bei Einhaltung dieser Frist werden bereits gezahlte Gebühren erstattet. Der Rücktritt außerhalb der Frist ist ausgeschlossen. Es gilt das Datum des Poststempels bzw. des Mailversands. Nimmt der Teilnehmende trotz verbindlicher Anmeldung nicht am Kurs teil, entbindet das nicht von der Zahlungspflicht. Teilnehmende die aus persönlichen od. beruflichen Gründen den Kurs abbrechen oder an einzelnen Kursterminen nicht teilnehmen, haben keinen Anspruch auf Rückerstattung der Gebühren. Gelten abweichende Rücktrittsfristen, so werden diese gesondert ausgewiesen.

Rücktritt durch die vhs Worms

Die vhs Worms behält sich vor Kurse und Veranstaltungen abzusagen, und zwar auch dann, wenn bereits verbindliche Anmeldungen vorliegen. In diesem Fall erhalten die Kundinnen und Kunden eine Nachricht. Eventuell bereits gezahlte Gebühren werden in voller Höhe erstattet.

Gebühren

Die Kosten der Kurse und Veranstaltungen werden mit den Veröffentlichungen der Angebote angegeben. Materialkosten und Lehrbücher sind in den angegebenen Gebühren i.d.R. nicht enthalten.

Die Gebühren im Fremdsprachenprogramm sind abhängig von der Dauer des Kurses und der Teilnehmerzahl. Sie werden am 2. Kurstag nach Anzahl der vorliegenden schriftlichen Anmeldungen laut u. a. Tabelle ermittelt.

Teilnehmerzahl

15 Termine x 90 min

12 Termine x 90 min

10 Termine x 90 min

13 - 18 TN *

 83,50 €

 67,30 €

 56,60 €

  8 - 12 TN *

 97,00 €

 78,10 €

 65,50 €

  7 -  5 TN

152,50 €

122,50 €

102,50 €

* diese Kursgrößen werden durch Landesmittel bezuschusst

 

Bei bereits feststehender Gebühr ist diese mit Beginn des Kurses zu zahlen. Die Zahlung erfolgt bargeldlos.

Bei vorliegendem SEPA-Mandat wird die Gebühr mit Kurs-/Veranstaltungsbeginn eingezogen. Andernfalls erfolgt die Zahlung unter Angabe der Kurs-/Veranstaltungsnummer und des Namens der Kundin/des Kunden auf das Konto der Stadtkasse Worms: Sparkasse Worms-Alzey-Ried IBAN DE72 5525 0010 0000 0002 90, BIC MALADE51WOR

Im Anmeldebüro der Neusatzschule kann mittels girocard bezahlt werden.

Ermäßigungen

Bei Vorlage einer entsprechenden Bescheinigung mit der Anmeldung erhalten Schülerinnen und Schüler, Studierende sowie Au-Pair 12 % Ermäßigung. Inhaberinnen und Inhaber eines gültigen Sozial-Ausweises der Stadt Worms werden 50 % der Kursgebühren erlassen. Material- und Verpflegungskosten sowie Prüfungsgebühren sind von der Ermäßigung ausgeschlossen. Die vhs behält sich vor, einzelne Kurse und Veranstaltungen von der Ermäßigung auszunehmen. Diese sind gesondert gekennzeichnet. Gebühren für Kurse und Veranstaltungen der „Jungen vhs“ sind immer in voller Höhe zu zahlen.

Online-Veranstaltungen

Für die Prüfung und Sicherstellung der technischen Voraussetzungen ist der Teilnehmende selbst verantwortlich. Ein etwaiger Ausfall der technischen Voraussetzungen des Teilnehmenden entbindet nicht von der vertraglichen Zahlungspflicht. Zugangsdaten sind nur für einen Nutzer gültig und sicher aufzubewahren.

Teilnahmebescheinigungen

Regelmäßiger Kursbesuch (mindestens 80 % der UE) kann auf Wunsch bescheinigt werden. Verbindlich für den Nachweis der besuchten Stunden sind nur die für jeden Kursus geführten Anwesenheitslisten der vhs Worms. Die vhs behält sich vor, eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5 EUR in Rechnung zu stellen.

Haftung

Die Teilnahme an den Veranstaltungen der vhs Worms geschieht auf eigene Gefahr. Bei Personen-, Sach-, Vermögensschäden und anderen Verlusten tritt eine Haftung der Stadtverwaltung, ausgenommen bei weiter gehender gesetzlich zwingender Haftung, nur ein, wenn Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit eines ihrer Organe oder eines ihrer Bediensteten nachgewiesen wird. Die Hausordnung der Schulen und Gebäude, in denen die vhs zu Gast ist, ist unbedingt einzuhalten.

Sonstiges

Für Druckfehler im Programmheft oder in anderen Veröffentlichungen sowie für Änderungen am Programm wird keine Haftung übernommen. Mit Ihrer Anmeldung erkennen Sie diese Bedingungen der vhs Worms an.

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns, der Volkshochschule der Stadt Worms, Willy-Brandt-Ring 5, 67547 Worms, Mail: vhs@worms.de, Fax: 06241-8534269 mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.