Gesellschaft / Kursdetails

01.200 Politische Partizipation und Migrationshintergrund in Rheinland-Pfalz Gespräch zur Studie im Auftrag der Landeszentrale für politische Bildung

Beginn Fr., 20.09.2019, 18:30 - 19:45 Uhr
Kursgebühr 0,00 €
Dauer Gespräch
Kursleitung Luis Caballero

Für eine lebendige und funktionale Demokratie ist die politische Teilhabe der Bürger_innen notwendig. Eine Gruppe mit relativ geringer politischer Partizipation und Repräsentanz stellen Migrant_innen dar. Die beiden Sozialwissenschaftler L. Caballero und S. Diehl haben eine Studie zur politischen Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund in Rheinland-Pfalz vorgelegt. Hierzu wurden kommunalpolitisch Aktive befragt, um Bedingungen für die politische Beteiligung zu ermitteln. Es ging dabei um die Erfahrungen, die gemacht wurden und um Strategien und Maßnahmen, wie die politische Teilhabe gefördert werden könnte.
Zum Auftakt der langen Nacht der Volkshochschulen präsentiert die Landeszentrale einige Ergebnisse ihrer neuen Studie, um Bedingungen für die politische Beteiligung von Menschen mit Migrationshintergrund zu ermitteln. Luis Caballero, einer der beiden Autoren, wird im Gespräch mit Literatur- und Kulturwissenschaftlerin Jill Carna einzelne, aus der Forschungsarbeit gewonnenen Erkenntnisse vorstellen.




Kursort

Raum 28

Willy-Brandt-Ring 5
67547 Worms

Termine

Datum
20.09.2019
Uhrzeit
18:30 - 19:45 Uhr
Ort
Willy-Brandt-Ring 5, Neusatzschule, Raum 28, 4. OG